Oldtimer – eine perfekte Kombination aus Stil und Romantik

Wer heute heiratet, möchte den vermeintlich schönsten Tag im eigenen Leben auch gebührend feiern. Neben einer schönen Trauung und einer perfekten Hochzeitsfeier gehört dazu auch die romantische Fahrt zur Trauung und zur Party. Doch während sehr viele Paare sich heute für eine noble Stretchlimousine entscheiden, kann auch ein Oldtimer oder Klassiker die eigene Hochzeit abrunden. Wer einmal in einem Cadillac Cabrio oder in einem Rolls Royce Silver Shadow gesessen hat, weiß, wie schön eine solche Fahrt sein kann. Im Folgenden möchten wir die verschiedenen Oldtimer etwas genauer vorstellen, um künftigen Ehepaaren eine echte Alternative für den Weg zur Trauung aufzuzeigen.

Cadillac Convertible aus dem Jahr 1958

Cadillac Convertible aus dem Jahr 1958 Ratpack Musical)

  • Cadillac Convertible aus dem Jahr 1958
  • Der Cadillac Convertible stammt aus der berühmten Cadillac Series 62, die der amerikanische Autohersteller zwischen 1940 und 1965 in Serie produzierte. Wer sich einmal wie eines der bekannten Filmpaare aus dem Hollywood der 50er und 60er Jahre fühlen möchte, kann sich hier einen echten Traum erfüllen. Das Modell aus dem Jahr 1958 wartet dabei mit folgenden technischen Daten auf:

    – V8 Motor mit 6 Litern Hubraum
    – 314 PS
    – 5,60 Meter Länge
    – 2.200 kg Gewicht

    Als weiß-beiges Cabrio mit roter Innenverkleidung und stilvollen Armaturen ist dies der Liebling für jede Hochzeit. Eine Fahrt wie einst der „King“ Elvis Presley im eigenen Cadillac legt den Grundstein für ein romantisches gemeinsames Leben. Natürlich darf dabei der passende Chauffeur nicht fehlen.

    Cadillac Fleetwood 75 Limousine aus dem Jahr 1959

    Cadillac Fleetwood 75 Limousine aus dem Jahr 1959

  • Cadillac Fleetwood 75 Limousine aus dem Jahr 1959
  • Der Cadillac Fleetwood 75 aus dem Jahr 1959 ist eine echte Berühmtheit und konnte schon in vielen Filmen bewundert werden. Die charakteristischen „Raketenflossen“ sind das Markenzeichen dieses Traumwagens, der als Luxusauto in seiner ersten Version zwischen 1946 und 1985 gebaut wurde. Dabei kann der Wagen mit folgenden technischen Daten aufwarten:

    – V8 Motor mit 6,4 Litern Hubraum
    – 335 PS
    – 6,30 Meter Länge
    – 2.700 kg Gewicht

    Besondere Vorzüge sind der enorme Platz im Innenraum sowie die gehobene Ausstattung. So stellt der Wagen hinten einen besonders großen Fußraum von 1 Meter zur Verfügung und kann deshalb auch ausgefallenen Brautkleidern mit großer Schleppe ausreichenden Platz bieten. Wer also das unvergleichliche Gefühl der 50er Jahre in Verbindung mit Luxus und Komfort genießen möchte, der liegt auf seiner Hochzeit mit einem Cadillac Fleetwood 75 aus dem Jahr 1959 genau richtig. Ein Chaffeur sorgt dafür, dass sich das Paar ganz und gar auf die aufregendsten und schönsten Stunden im Leben konzentrieren kann.

    Rolls-Royce Silver Shadow aus dem Jahr 1970

    Rolls-Royce Silver Shadow aus dem Jahr 1970

  • Rolls-Royce Silver Shadow aus dem Jahr 1970
  • Der Roll-Royce Silver Shadow wurde erstmals im Jahr 1965 gebaut und hat den damaligen Silver Cloud abgelöst. Mit einer sehr begrenzten Stückzahl in der Produktion gehört dieser Wagen zu den echten Raritäten und war früher definitiv ein Auto der Luxusklasse. Die technischen Daten können sich ebenfalls sehen lassen:

    – V8 Motor mit 6,7 Litern Hubraum
    – Ca. 200 PS
    – 5,17 Meter Länge
    – 2.060 kg Gewicht

    Wer also wie einst Prinzessin Margaret über die Straßen gleiten möchte und dabei eine Luxusausstattung sowie typisches englisches Flair genießen möchte, liegt mit dem Rolls-Royce Silver Shadow genau richtig. Eine Rarität auf Rädern erwartet das Brautpaar!

    Tipp: Bei uns besteht die Möglichkeit, je nach Farbe des Brautkleides und persönlichem Geschmack entweder eine weiße oder eine gold-braune Limousine zu wählen. Auf diese Weise lässt sich auch der Wage farblich perfekt auf den eigenen Stil abstimmen.

    Für welchen Anlass eignet sich welcher Oldtimer?

    Bei der Auswahl an Oldtimern fällt die Wahl sicherlich nicht leicht, eine passende klassische Limousine für die Hochzeit oder einen anderen festlichen Anlass zu finden. Alle Modelle haben letztlich ihren ganz eigenen Charme. Die folgenden Anhaltspunkte sollten die Auswahl zumindest etwas eingrenzen:

       1. Auf die Jahreszeit achten – Cabrios verlieren im Winter ihre Vorteile
    Wer im Winter oder kühlen Herbst heiraten möchte, sollte auf das Cabrio von Cadillac eher verzichten. Die besondere Stimmung kommt nämlich nur bei einer Fahrt mit offenem Verdeck auf und dies ist bei Regen und niedrigen Temperaturen leider nicht möglich. In diesem Fall eignen sich der Cadillac Fleetwood oder der Rolls-Royce Silver Shadow deutlich besser. Im warmen Sommer gibt es hingegen kaum etwas Besseres, als eine Fahrt mit dem Cabrio.

       2. Lieber klassisch-gehoben oder wild-nostalgisch?
    Letztlich hängt es natürlich auch vom eigenen Geschmack ab, welcher der Oldtimer zur eigenen Hochzeit am besten passt. Wer es sehr klassisch und besonders edel mag, liegt mit dem Rolls-Royce auf der richtigen Seite. Englischer Luxus und ein klassisches Selbstverständnis sind dabei garantiert. Der eher wild-nostalgische Charme aus den USA spiegelt sich im Cadillac wider, steht aber letztlich für einen anderen Lifestyle. Wer sich darum keine Gedanken macht, entscheidet einfach nach der Optik und wählt die Variante, die ihm am besten gefällt.

       3. Klassiker für Motto-Abende
    Natürlich können unsere Oldtimer nicht nur für die eigene Hochzeit bestellt werden. Wer auf bestimmte Motto-Partys geht oder seinen Junggesellenabschied mal auf eine ganz andere Art und Weise verbringen möchte, kann die Klassiker ebenfalls nutzen. Hierbei kommt es natürlich auf die gesamte Gestaltung an, jedoch wird im Normalfall ein Cadillac einer wilden Party gerechter als ein Rolls-Royce. Soll der Oldtimer also nicht für eine Hochzeit bestellt werden, kommt es sehr auf das Event an.

    Die Möglichkeiten im Bereich der Oldtimer sind also bei uns sehr vielfältig. Bei vier verschiedenen Wagen ist für jeden Geschmack die richtige Richtung dabei. Für welches dieser exquisiten Autos sich Paare oder Party-Fans auch entscheiden – jede Wahl hat ihre speziellen Vorzüge.

    Fazit

    Die eigene Hochzeit soll stets etwas ganz Besonderes werden, weil man einen solchen Schritt im Regelfall nur einmal im Leben geht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass an diesem Tag wirklich alles stimmt. Wer die Fahrt zur Trauung und zur Feier dabei besonders gestalten möchte, kann zum einen auf eine Strechlimousine setzen. Noch ausgefallener ist jedoch ein Oldtimer, der das Paar für eine kurze Zeit in eine andere Epoche entführt und somit wirklich etwas Märchenhaftes an sich hat. Dies ist die Grundlage für echte Romantik und einen Tag, an den sich das Paar später immer gerne zurückerinnert.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.