Sie sind hier: Verkauf / Existenzgründung

Existenzgründung mit Stretchlimousinen - Häufig gestellte Fragen.

Nachfolgend lesen Sie wissenswerte Erkenntnisse aus Erfahrungen die wir, unsere Kunden und Partner seit 1997 gemacht haben.
Einiges wird vielleicht überheblich klingen oder Sie denken anders darüber. Gerne erwarten wir Ihre Meinung dazu, die wir auch auf dieser Seite veröffentlichen können.


Wer mietet eine Stretchlimousine?

90% der Kunden sind "ganz normale Menschen", die einen besonderen Anlass haben und sich auch mal wie ein "VIP" fühlen möchten. Schließlich gibt es in der Bevölkerung mittlerweile die gut verankerte Vorstellung, dass in solchen Autos normalerweise nur Prominente und Filmstars gefahren werden. Das ist zwar so nicht korrekt aber mit diesem Image verdient die Branche ihr Geld.
Die restlichen 10% setzen sich aus Werbeagenturen, Filmproduktionen u.ä. zusammen.
Übrigens, seit dem Imagewandel vom "Rotlicht-Milieu Fahrzeug" zum "VIP Gefährt" gibt es immer mehr Anlässe, für die noch vor 10 Jahren niemand eine Stretchlimousine gemietet hätte. Dazu gehören z.B. Junggesellenabschiede, Goldhochzeiten, Jubiläen, Kindergeburtstage und vieles mehr.


Welche Limousine ist die Beste? Lincoln oder Chrysler? Weiß oder schwarz?
Das Modell Town Car von Lincoln ist die am meisten verbreitete Stretchlimousine. Das Town Car mit dem 4.6 liter V8 Motor wurde von 1991 bis 2011 gebaut und ist an Langlebigkeit, Komfort und Zuverlässigkeit kaum zu überbieten. Hohe Laufleistungen sind kein Problem.
Der Chrysler 300 ab Bj. 2005 mit dem "Bentley-Gesicht" ist eine moderne Alternative, jedoch kleiner im Innenraum und teurer in Anschaffung und Wartung.
Wichtig für diese Entscheidung ist auch der Fuhrpark Ihrer Mitbewerber. Wenn es schon 5 weiße Town Cars in der Gegend gibt, wäre vielleicht eine schwarze Limousine oder ein Chrysler eine Option.
Wer primär im Bereich Hochzeit aktiv ist sollte über eine Excalibur Limousine nachdenken.
Für Clubs, Discos oder Sicherheitunternehmen ist die Farbe schwarz gut geignet.
Mit genug Kapital kann es auch eine Hummer H2 Limousine sein. Den "Hummer" kennt jeder und er ist darum die ultimative Partylimousine. Beim Baby-Modell H3 ist zu bedenken das innen nicht mehr Platz als in einem Chysler ist.
Abzuraten ist von SUVs wie Escalade, Navigator, Excursion, Expedition und anderen dem Verbraucher eher unbekannten Modellen. Auch gestretchte Europäische Fahrzeuge werden nie so gerne gemietet wie eine "Hollywood Limousine".
Der Name "Cadillac" ist total out und wird nur noch mit Elvis in Verbindung gebracht - nur als Oldtimer zu empfehlen.


Welche Auslastung ist zu erwarten und was macht die meiste Arbeit?

Besondere Anlässe finden meist an Wochenenden oder Feiertagen statt.
Für einfache Fahrten von "A" nach "B" wird kaum jemand eine Stretchlimousine mieten, ganz unabhängig vom Preis.
Die Limousine steht also, bis auf wenige Ausnahmen, von Montag bis Donnerstag in der Garage. In dieser freien Zeit sollten Sie sich um die Kundenaquise kümmern. Das ist das wichtigste an einem Limousinenservice und kostet die meiste Zeit. Viel mehr Zeit als die Chauffeur-Tätigkeit am Lenkrad, was gerne unterschätzt wird. Wie bei vielen anderen Unternehmen auch wird das Geld am Schreibtisch verdient.


Was erwarten die Kunden?

Wie schon erwähnt bestellen sich Kunden ein wenig "VIP Lebensgefühl", also auch dem Anlass entsprechend besonders guten Service und natürlich ein gepflegtes, exklusives Fahrzeug in einwandfreiem Zustand.
Mittlerweile hat sich auch in der Bevölkerung herumgesprochen, dass ältere und neuere Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen angeboten werden. Eine Limo Bj. 1985 mit Plüsch Polstern will heute kaum jemand mehr mieten, nur um ein Beispiel zu nennen.


Welchen
Preis ist der Kunde bereit zu zahlen?
Der Kunde ist bereit an seinem "besonderen Tag" ein gutes Restaurant, ein teures Musical oder Konzert zu besuchen. Geht es um eine Hochzeit hat er vielleicht lange für ein tolles Brautkleid, eine herrliche Location, den besten Musiker und all die anderen schönen Sachen gespart. Kurzum, der Kunde möchte also auch eine besonders schöne Limousine mieten, die auch um einiges mehr kosten darf als ein Taxi. Sie muss auch mehr kosten als ein Taxi, denn sonst wird sie bei den wenigen Fahrten die gebucht werden niemals genug Geld einfahren.

Damit kommen wir zum nächsten Punkt:

Welchen Preis sollte ich für meine Limousine nehmen?

Wir empfehlen einen Stundenpreis ab 150 € plus Anfahrtskosten. Bei Anmietungen ab 3 Stunden Dauer oder Fahrten mit längeren Wartezeiten kann ein Festpreis ausgehandelt werden.
Gewünschte Extras wie Getränke, Blumen, Dekorationen usw. sollten zusätzlich berechnet werden.


Es gibt überall Vermieter die viel billiger fahren und alles inklusive anbieten. Warum ist das so?

Viele Anbieter gehen in der Woche einem anderen Beruf nach und haben es vielleicht nicht nötig betriebswirtschaftlich zu rechnen. Die billige Limousine wurde privat angeschafft und es reicht ein voller Tank und 100 € Umsatz in der Tasche.
Die Limos der sog. "Billiganbieter" sind meist alt und verschlissen, so wird über den Preis versucht Umsatz zu generieren. Manch Einer hat vielleicht auch "Angst" keine oder zu wenige Aufträge zu bekommen. Daraus entsteht die Idee einfach billiger als andere zu sein.
Da leider viele so denken entsteht eine Preisspirale. Besonders deutlich wird das bei den Extras, der eine bietet zuerst eine Flasche Sekt gratis mit an, der nächste dann 2 Flaschen Sekt und noch Blumenschmuck dazu usw..


Was ist falsch an dieser Vorgehensweise?

Da gibt es einige Gründe. Es bleibt kaum Kapital übrig, dadurch kann man sich nur schwer weiter entwickeln. Man wird immer der Vermieter mit der alten Limousine bleiben, schließlich kann man sich keine Neue leisten.
Natürlich vergleichen die Interessenten zunächst Preise. Eine Limo mietet man nicht jeden Tag, für die meisten Kunden ist es sogar das erste mal. Ist der Kunde am Ende unzufrieden, wird es wohl auch das letzte mal gewesen sein. Auch seinen Verwandten und Bekannten wird er davon erzählen - dies alles schadet dem Image des Vermieters. So werden die Aufträge eher weniger als mehr, also werden die Preise wieder gesenkt, ein Teufelskreis.


Wie komme ich gegen billige Konkurrenz an?

Wie auch bei anderen Dienstleistungen: Sie müssen besser sein. Kaufen Sie eine aktuelle Limousine in perfektem Zustand, mit moderner, schöner Innenausstattung. Allein damit werden Sie den meisten Mitbewerbern weit voraus sein. Präsentieren Sie sich professionell mit allem was dazu gehört. Machen Sie dort gute Werbung wo es Sinn macht. Hier helfen wir gerne, damit Sie Erfolg haben und Ihre zweite Limousine auch bei Star Limos kaufen.


Was mache ich wenn Kunden immer wieder woanders buchen weil ich zu teuer bin?

Sie behalten die Nerven. Von vielleicht 20 Anfragen bucht nur 1 Kunde, dass ist ganz normal und reicht für die Auslastung Ihrer Limousine. Denn dieser Kunde ist der Richtige für Sie, weil er Geld hat und Ihren Top Service zu schätzen weiß. Die Limo des Billigvermieters treffen Sie dann vor dem Standesamt oder abends in der City, wohl wissend nach der Fahrt das doppelte wie der Kollege zu kassieren.


Aber in meiner Gegend haben die Leute doch gar nicht so viel Geld.

Geiz ist Geil und es wird gejammert und gefeilscht. Einige Vermieter mit karikativer Ader lassen sich darauf ein.
Brautpaare haben jede Menge Geld für das Brautkleid ausgegeben, zahlen Musiker, Catering und den Festsaal für viele Gäste, diese Kosten gehen schnell in die Tausende. Ein paar hundert Euro für die Limousine sind da ganz sicher noch im Budget.
Für die Freizeitgestaltung wird so viel Geld ausgegeben wie noch nie. Musicals für über 100 €, Krimidinner für 150 €, Wellness-Wochenenden für 500 €. Auch in strukturschwachen Gegenden wollen die Leute etwas "erleben".
Wer Gutes tun möchte der sollte an Bedürftige spenden, aber keine Limousinenfahrten verschenken. Wir verkaufen keine Lebensmittel, sondern eine Luxusdienstleistung.


Wo mache ich am besten Werbung für meinen Service, und wo macht es keinen Sinn?

Da können wir viele Tipps geben, die es bei Star-Limos kostenlos zur Limousine dazu gibt.


Woher bekomme ich Ersatzteile und wer repariert und wartet meine Limousine?

Wir haben viele Ersatz- und Verschleißteile für Limousinen im Lager, andere können wir für Sie besorgen. Kunden die ihre Limousine bei Starlimos gekauft haben erhalten 15% Rabatt auf Ersatzteile. Wir helfen Ihnen auch eine gute Werkstatt in der Nähe zu finden. Solange Sie die Limousine besitzen bekommen Sie bei uns kostenlos Hilfe zu allen technischen Fragen.


Wie finde ich eine günstige Versicherung?

Stretchlimousinen sind in der Typenliste der Versicherer nicht aufgeführt. Wir sprechen mit Ihrem Versicherungsvertreter, um eine möglichst günstige Haftpflicht Prämie zu erzielen. Die Kaskoversicherung richtet sich nach dem Wiederbeschaffungswert.


Wie sollte der Mietvertrag aussehen, und worauf sollte ich achten?

Wir helfen Ihnen, damit Sie das Rad nicht neu erfinden müssen.


Ich will zur Sicherheit erstmal mit einer billigen Limousine starten. Sie kann ruhig ein paar Mängel haben, wenn es gut läuft kann ich immer noch etwas teures kaufen.

Der Schuss geht nach hinten los. Ein wichtiges Standbein des Erfolges ist es sich einen Namen zu machen. So aber werden Sie in Ihrem Einzugsgebiet als "Der Vermieter mit der schlechten Limo" bekannt.
Mit großer Wahrscheinlichkeit melden Sie sich nach einem Jahr frustriert wieder: "Bei uns läuft so was nicht, kaufen Sie meine Limousine zurück?"
Wir verkaufen Ihnen auch eine billige Limo
wenn Sie unbedingt möchten, schließlich leben wir davon und haben auch solche Fahrzeuge im Lager. Am liebsten würden wir jedoch mit gutem Gewissen ein anständiges Fahrzeug verkaufen, mit dem Sie erfolgreich etwas aufbauen können.


Aber das Risiko ist mir zu hoch, ich will keine teure Limousine kaufen. Nachher ist das ganze Geld weg.

Das Risiko bleibt dasselbe, ob Sie eine teure oder billige Limousine kaufen. Gute Limousinen sind sehr wertbeständig. (Falls es nicht wieder eine Finanzkrise gibt, aber das ist ein andere Geschichte).
Im Gegensatz zu vielen anderen Firmengründungen, wo mal schnell eine teure Ladeneinrichtung bei einer Pleite zu Sperrmüll wird, bleibt die Existenzgründung mit einem Limousinenservice überschaubar.
Eine sichere Möglichkeit das Geld wirklich komplett loszuwerden, ist nur der Kauf einer Billiglimousine die sich als Schrottauto herausstellt. Bitte machen sie nicht diesen Fehler. Hier ist die Lösung.


Für meinen Mittelklasse Wagen gebe ich gerne 25.000 € aus aber eine Limousine muss billig sein, ist ja schließlich nur ein "Ami".

Ihr Privat-Auto verdient kein Geld, es kostet nur. Eine gute Limousine aber macht das Gegenteil. Wenn Kaufinteressenten mit teilweise über 100.000 € teuren Alltagsfahrzeugen auf unseren Hof fahren um maximal 12.000 € für eine Stretchlimousine ausgeben zu wollen, verstehen wir die Welt nicht mehr. Bisher konnte uns das niemand logisch erklären. Können Sie es?      


Ich habe mir überlegt eine
billige Bastlerlimousine zu kaufen und zu restaurieren. Ich kann schrauben und mein Nachbar hilft mir auch dabei. Dann weiß ich nachher auch was ich habe.
Das macht wenig Sinn. Von welchen Zahlen sprechen wir hier? Für 10.000 € bekommen Sie Schrott, und für 9.000 EU mehr ein schönes, wenn auch älteres Fahrzeug.
Wenn Sie Ihre Energie in Ihren Firmenerfolg investieren anstatt sich unter ein Auto zu legen, winken vom Start an mindestens 3-4 Fahrten im Monat, die um die 1000 € bringen können. Wenn Sie in dieser Zeit aber stattdessen an dem Wrack herumschrauben verdienen Sie kein Geld, haben aber trotzdem viele tausend Euro für Ersatzteile versenkt.
Außerdem entpuppen sich so manche kleine Mängel gerne als ein Fass ohne Boden. Der Rostfraß ist bei so viel Blech nie wirklich zu stoppen.
Einen wertvollen Oldtimer zum Privatvergnügen zu restaurieren macht bestimmt Sinn, aber einer komplett verschlissene Limousine ist wir jedes andere Auto auch irgendwann reif für den Schrottplatz.
Nur, wer fährt eine Limousine auf den Schrottplatz? Kaum einer, also wird sie solange der Motor irgendwie läuft kosmetisch ausgebessert und wieder und wieder zum Verkauf angeboten.


Aber ich muss doch erstmal genug verdienen, damit die Limousine schnell abbezahlt ist. Erst dann mache ich Gewinn.

Ein Denkfehler den wir immer wieder zu hören bekommen.
Warum abbezahlen? Ihre Limousine ist ein Investition in Ihre Firma. Sie ist dafür da Geld zu verdienen, so wie das Geld das Sie zur Bank bringen um (immer weniger) Zinsen zu bekommen.
Sie müssen das Geld für die laufenden Kosten der Limousine einnehmen (Zinsen, Wertverlust, Fixkosten, Rücklagen usw.) und das Geld mit dem Sie in Urlaub fahren.
Je schöner und moderner Ihre Limousine ist, desto sinnvoller ist Ihr Geld angelegt. Ihr Geld "arbeitet" dann sehr erfolgreich und beschert ihnen einen kräftigen Zinssatz.


Ich habe aber nur 10.000 EU, und die Bank will mir kein Geld für eine Limousine leihen.

Da finden wir bestimmt einen Weg, vielleicht leihen wir Ihnen die restliche Summe.   Fragen Sie einfach nach.


Gibt es eine Frage die hier fehlt?
Bitte rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns.

Kommentare:

Hallo Star-Limos,
der Text zur Existenzgründung spricht mir aus dem Herzen. Er ist super geschrieben und wir können das Geschriebene voll und ganz bestätigen. Leider gibt es in jeder Stadt "Unternehmer", die mit wenig finanziellem Einsatz und Billigpreisen versuchen, das große Geld zu verdienen. Kunden, die "Geiz ist Geil" geil finden, sind sicherlich bei den Billiganbietern gut aufgehoben.
Bleibt zu hoffen, dass das Festhalten an Qualität dauerhaft belohnt wird und die Firma wächst. 

Andreas Ramm
EliteLimos